Atemholen im Advent

Es ist noch dunkel als um 7:30 Uhr die ersten Gestalten noch nicht ganz wach und etwas verfroren in die spärlich erleuchtete Schule streben. Sie haben sich aufgemacht, um einen ganz besonderen Start in den Advent mitzuerleben. Gerade im Schulgebäude angekommen folgen...

mehr lesen

Zum Abschluss des Burundi-Schulbau-Projekts

Das im Jahr 2007 durch den damaligen Leiter der Schulabteilung der Bistumsschulen Dr. Herbert Hoffmann ins Leben gerufene Schulbauprojekt in Bujumbura, der Hauptstadt Burundis, wurde von unseren Schulen in unregelmäßigen Zeitabständen durch Erlöse aus...

mehr lesen

Geprägte Räume ihrer Bestimmung übergeben

Geprägte Räume eingesegnet und der Bestimmung übergeben

Gleich über zwei besondere Räume freut sich die Schulgemeinschaft unserer Grundschule und unserer Gemeinschafts-, Haupt- und Realschule.
Einen „Raum der Stille“, einen Platz zum Runterkommen, Trostfinden, Ausruhen, für Mediation und Gottesdienst, mitten im Schulgebäude, zwischen Klassenräumen gelegen, aber auch ein „Grünes Klassenzimmer“, einem Platz zum Draußensein, für den Unterricht in verschiedenen Fächern, galt es ihrer Bestimmung zu übergeben.
Dies sollte am 18. September 2017 durch Bischof Bruno Ateba aus Kamerun und dem Trierer Weihbischof Robert Brahm geschehen. Leider erkrankte Bischof Ateba und konnte den Termin nicht wahrnehmen.
Weihbischof Brahm, Dr. Wirtz von der Schulabteilung, der Vorsitzende des Förderkreises Herrn Thesen, der ehemaligen Konrektor der Sekundarstufe I Herr Glößner sowie die Elternvertretung der Maximilian-Kolbe-Schulen, Frau John, Frau Ianni und Frau Kunkel, kamen hierzu um 10:00 Uhr zu einem Wortgottesdienst der Klassenstufen 1 bis 10 in der Aula des Hauptgebäudes zusammen, den Kaplan Sturm mit einigen Schülerinnen und Schülern sowie Pfarrerin Brandt vorbereitet hatte. Danach führte der Weg der geladenen Gäste, des Weihbischofs sowie der Klassensprecherinnen und Klassensprecher der einzelnen Schulstufen in den „Raum der Stille“. Hier wurde die Einsegnung durch einen Liedvortrag von Mara Lessinger in Begleitung von Herrn Wust eröffnet. Nach der Ansprache durch den Schulleiter Meiser der Sekundarstufe I wurde der Raum von Weihbischof Brahm eingesegnet und seiner Bestimmung übergeben.
Nach dieser Zeremonie begab sich die Abordnung ins Grüne Klassenzimmer, welches angeregt durch den saarländischen Umweltminister Reinhold Jost durch Eltern, Schülerinnen und Schüler aber vor allem durch Herrn Bernhardt, Frau Beckert-Groß, Frau Initili-Seifert und Frau Dietrich in den vergangenen eineinhalb Jahren in unzähligen Stunden als Unterrichts-, Arbeitsgemeinschafts-, Eltern- und Wochenendprojekt entstanden ist. Hier wurden die Gäste und Abordnungen durch den Grundschulchor empfangen, der unter Leitung von Frau Heike Schmitt und Frau Krämer einen Ausschnitt aus dem im letzten Schuljahr dargebotenen Musical „Der Notenbaum“ präsentierten. Auch hier sprach der Schulleiter der Sekundarstufe I über die Entstehung dieses Raumes und Weihbischof Brahm segnete ihn ein und übergab auch diesen Ort seiner Bestimmung.
Die anwesenden Gäste und Klassenvertreterinnen erhielten bei trockenem Wetter im Schulgarten noch ein Bratwürstchen und etwas zu trinken, bevor wieder der Alltag Einzug in der Schule nahm.

mehr lesen

Fotogalerie

MAximilian Kolbe Schule

 

Beitrags Archiv

Login