Danke für Solidarität konkret

 

k_klein_08Es verbreitet sich stets eine besondere Stimmung in der Maximilian-Kolbe-Schule, wenn Pater Bruno unsere Schule besucht. Er ist hier längst keine Unbekannter mehr, und so ist es auch gar nicht verwunderlich, dass ihm allenthalben ein freundliches „Hallo“ zugeworfen wird. Alljährlich, immer wenn er dienstlich nach Paris unterwegs ist, kommt der „Dunkelmann“, wie er sich, ob seiner Hautfarbe scherzhaft bezeichnet, um zu zeigen, was mit den Geldspenden, die die Schülerinnen und Schüler erbracht haben, unternommen wurde. Der mit einem guten Schuss an Selbstironie k_klein_10ausgestattete Pater ist Primas des Pallottiner Ordens in Kamerun und Nigeria und hat auch diesmal Bilder dabei, die den Baufortschritt von Kindergarten und Schule eindrucksvoll dokumentieren. Das neueste Projekt ist eben die Grundschule von Mfoundi-a-si in Yaoundé, der Hauptstadt Kameruns. Der noch im Bau befindliche Neubau wird bereits von 200 Grundschülern, die sich gerade mal auf vier Klassenräume verteilen, besucht. Durch eine Autowaschaktion und drei Lebensläufe, das waren Spendenläufe einer unserer Grundschulklassen kamen bisher insgesamt 8000,-€ zusammen, die den Schulneubau wesentlich unterstützten. k_klein_09

WICHTIGE NACHRICHT!**** ATTENTION!

Wir suchen.... Aktuelle Stellenausschreibung

... Förderschullehrkraft

Infobroschüre

Webuntis

Login