Die Maximilian Kolbe Schule stellt sich vor – Tag der offenen Tür 2017

Wie schon in den vergangenen Jahren öffnete die Maximilian Kolbe Schule am Samstag des ersten Adventswochenendes (02.12.17) ihre Türen, um interessierte Viertklässler mit ihren Familien, aber auch zahlreiche ehemalige Schülerinnen und Schüler herzlich zu empfangen. Die verschiedenen Fachbereiche stellten sich vor und luden zu Mitmachaktionen ein. Dabei versäumten sie nicht die Gelegenheit, die zahlreichen Besucher in vorweihnachtliche Stimmung zu versetzen. In der Weihnachtsbäckerei zeigten die Sechstklässler, was sie im Kochunterricht in den Tagen zuvor gelernt hatten. Das Ergebnis waren leckere Plätzchen, deren süßer Duft durch das ganze Schulhaus strömte.

Die Schüler der sechsten Klassen brachten den neugierigen Gästen außerdem näher, was sie im Deutschunterricht im Rahmen des diesjährigen Vorlesewettbewerbs selbst erarbeitet hatten. Bunte aufwendig gestaltete Plakate hingen an den Wänden und informierten über die Lieblingsbücher der Kinder. Zur besseren Veranschaulichung hatten sie des Weiteren Lesekisten gebastelt, in denen sie Gegenstände aufbewahrten, die für die Handlung ihres Buches von besonderer Bedeutung waren.

Der Fachbereich „Bildende Kunst“ präsentierte seine Arbeit aus dem Unterricht sowie den zahlreichen Arbeitsgemeinschaften im gesamten Schulhaus. Überall an Wänden, in Vitrinen und auf Ausstellungstischen konnten die gemalten sowie plastischen Werke der jungen Künstlicher bestaunt werden.

Doch nicht nur mit den Augen, sondern auch mit den Ohren nahmen die Besucher die Leidenschaft und Energie wahr, welche hinter der künstlerischen Arbeit unserer Schüler steckt. Im Filmsaal brachte das Schulorchester, die Schulband sowie die „Singing Angels“ ihr Publikum mit weihnachtlichen Klassikern sowie modernen Hits in Bewegung.

Auf der 3. Ebene des Hauptgebäudes stellte sich das Fach „Französisch“ vor. Die Schüler der siebten Klassen hatten zum einen Lernspiele konzipiert, mithilfe derer das Pauken von Vokabeln und Grammatik richtig Spaß macht. Außerdem präsentierten sie an den Wänden Poster ihres Fotoromans, den sie in einem Projekt erstellt hatten. In Rollenspielen wandten sie ihre neu erworbenen Sprachkenntnisse direkt an und verkauften auf ihrem selbst organisierten „Marché aux puces de Noël“ (Französischer Weihnachtsflohmarkt) Weihnachtsdekoration sowie original französische Süßigkeiten.

Die Klasse 5.3 veranschaulichte wie fächerübergreifendes Lernen funktionieren kann. Sie erstellten im Fach ITG (Informationstechnische Grundbildung) unter dem Motto „Fêtons Noël“ Einladungskarten zu ihrer Weihnachtsfeier in französischer Sprache.

Über die weihnachtlichen Bräuche in Amerika informierten die 10er Klassen im Rahmen ihrer Ausstellung „Christmas in USA“ und bezogen dabei auch den Einsatz des Smartboards zur Förderung der Medienkompetenz mit ein. Die Traditionen Großbritanniens wurden im Tearoom „The English Afternoon“ durch die Englischkurse der siebten Klassen vorgestellt. Bei einer Tasse Tee und selbst gebackenen Scones oder Lemon Cake konnten die Gäste die britische Gelassenheit nachempfinden. Noch weitaus mehr Besinnlichkeit fand man nebenan im Raum der Stille, welcher erst im September dieses Jahres eingeweiht wurde. Während Kaplan Tim Sturm die Besucher über die Entstehung und den Gebrauch des Raumes sowie über das neue Schulseelsorgeprogramm „Happy Soul“ informierte, konnten diese die besondere Atmosphäre des Raumes spüren. In einer täglichen Sprechstunde oder mit dem Kummerbriefkasten werden unsere Schülerinnern und Schüler eingeladen, ihre Probleme Religions- oder Vertrauenslehrern anzuvertrauen und Lösungen zu finden. Mit Rat und Tat steht ihnen darüber hinaus unser Schulsozialarbeiter Joachim Nitschki zur Seite, der neben Gesprächsterminen mit einzelnen Schülern auch regelmäßig Gruppenaktivitäten in den verschiedenen Klassenstufen anbietet.

Wer gerne Teil unserer Schulgemeinschaft werden will, kann seine Anmeldung ab sofort im Sekretariat der Gemeinschaftsschule (7:30 Uhr bis 13:30 Uhr) abgeben oder aber auch per Post, eMail (maximilian-kolbe.schule@bistum-trier.de) oder Fax (06821 950444) senden.

Anmeldeformulare sind in der Schule zu den Bürozeiten erhältlich oder können hier auf der Homepage entnommen werden.