Vorweihnachtlicher Tag der offenen Tür an der Maximilian-Kolbe-Schule

 

Am vergangenen Samstag (03. Dezember) lud die Maximilian-Kolbe-Schule wieder zum jährlichen Tag der offenen Tür ein. Neben interessierten Besuchern, die unsere Schule gerne einmal kennenlernen wollten, durften wir auch wieder viele Ehemalige, Eltern und Verwandte unserer SchülerInnen begrüßen, die das Ereignis als Gelegenheit für ein freudiges Wiedersehen in der Vorweihnachtszeit nutzten.

Im gesamten Schulhaus stellten verschiedene Klassen und Arbeitsgemeinschaften die vielfältigen Ergebnisse ihrer Arbeit vor. Wer hier den Überblick nicht verlieren wollte, schloss sich am besten einer Führung durch das Schulhaus an. Herr Dr. Herrmann Roos und die Schulleiterin der Grundschule Frau Andrea Schulz führten die erwachsenen Gäste herum, während unsere Fünftklässler (Klasse 5.1 und 5.3) die potentiellen neuen Schülerinnen und Schüler in einer Schulrallye betreuten und dabei stolz bewiesen, wie gut sie sich schon eingelebt hatten. So präsentierten sie ihren Schützlingen zunächst die eigenen Klassenräume, in denen sich auch die Schreibwerkstatt der rasenden Reporter befand, welche im Rahmen eines kleinen Projektes Interviews mit Besuchern führten und über den Tag der offenen Tür berichteten. Des Weiteren hatten die beiden Klassen eine weihnachtliche Schmuckwerkstatt organisiert, in der personalisierte Armbänder und Schlüsselanhänger angefertigt wurden.

schmuck

Kreativ zeigte sich auch die Näh-AG, die im Textilraum ein Nähatelier eröffnet hatte, wo man mit Herz genähte Geschenke erwerben konnte. Außerdem boten die SchülerInnen einen Einblick in die Fertigung der Artikel und führten an den Nähmaschinen vor, was sie in den letzten Wochen schon alles gelernt hatten. Weihnachtliche Mitbringsel waren auch beim Fachbereich Bildende Kunst zu finden, der selbstgemachten Christbaumschmuck aus Salzteig anbot sowie nach Zimt duftende Anhänger.

naeh-ag-i            naeh-ag-ii            salzteig

Die Ingenieurs-AG präsentierte in der Werkstatt ihr aktuelles Projekt, mit dem sie an dem landesweiten Schülerwettbewerb „IDEEnsprINGen“ für kreative Ingenieurtalente der Ingenieurkammer des Saarlandes teilnehmen werden. Sie entwickeln hierfür ein selbst geplantes und eigens gebautes Modell einer Skisprungschanze. In den Räumen der Arbeitslehre wurden darüber hinaus die Ergebnisse des Wahlpflichtkurses „Upcycling“ ausgestellt, welcher in diesem Schuljahr erstmals angeboten wird. Die Schülerinnen und Schüler lernen hier den wertschätzenden Umgang mit Materialien und schaffen aus Abfallprodukten Kunstwerke, Gebrauchsgegenstände und sogar Möbel.

holz-i

Die Garten-AG stellte sich in der Mediathek im Erweiterungsbau vor. Im Zuge der Umstrukturierung des Schulgartens wurden mehrere Apfelbäume gepflanzt und die ersten Erträge in der „Apfel-Lounge“ als Apfelwaffeln, Apfel-Quitten-Marmelade und weihnachtlichem Apfelgelee angeboten. Im zweiten Obergeschoss konnte jeder Besucher die Erfahrung machen, dass moderner Schulunterricht spannend ist und Spaß macht. Die Klasse 8r1 lud zu einer Reise um die Welt mit Unterstützung des Smartboards ein und im Nebenraum konnte man sich mit kniffligen Matherätseln Lebkuchen und Plätzchen verdienen. Bei der Klasse 9r2 hatte man die Möglichkeit im Unterricht entwickelte Lernspiele zu testen, um sein Können zum Beispiel im Bereich der Wortarten zu verbessern. In der Aula tauschten sich die BesucherInnen über die vielen abwechslungsreichen Eindrücke bei einem Stück Kuchen, Weihnachtsplätzchen oder einem Apfelpunsch aus der Apfellounge aus.

apfellounge   apfellounge-ii

smartboard      spiele

 

Anmeldungen für die Klassenstufe 5 im Schuljahr 2017/18 nehmen wir weiterhin gerne entgegen. Hinweise hierzu finden sich auf dieser Homepage. Außerdem kann im Sekretariat täglich zwischen 8:00 und 13:30 Uhr nachgefragt werden. Anmeldeformulare können uns per Mail, Post, Fax oder persönlich zugesandt werden.

 

kunst-ag-ii   kunst-ag-i